Results 1 to 16 of 16

Thread: Urlaubstips Vacation-tips

  1. #1
    Ordinary Seaman
    Germany

    Join Date
    Dec 2015
    Location
    Baden Würtemberg
    Log Entries
    46
    Name
    Matthias

    Default Urlaubstips Vacation-tips

    Hallo zusammen,

    ich wollte mal in die Runde fragen ob ihr spezielle Urlaub Tipps habt wo man gut auch historische/normale Segelschiffe bewundern kann, deshalb lässt uns an euren Erfahrungen teilhaben und inspirieren oder auch nur davon träumen....

    Hey every Body,

    I want to ask you about your Special Variation Tip, about Places to See Sailingships normal/ Historik. Let us be Part of your experiences to inspire or Dream....

  2. #2
    2nd Lieutenant
    Great Britain

    Join Date
    Nov 2014
    Location
    Northumberland
    Log Entries
    758
    Name
    Richard

    Default

    Willkommen an Bord Herr Kapitän!

  3. #3
    Ordinary Seaman
    Germany

    Join Date
    Dec 2015
    Location
    Baden Würtemberg
    Log Entries
    46
    Name
    Matthias

    Default

    Für alle die es nach Stockholm verschlägt hier der Link zum Vasa Museum dort könnte ich Tage verbringen.

    http://www.vasamuseet.se/sv/

    Für alle Segelbegeisterten ( ohne Kinder) können in der Jugendherberge auf einem alten Segelschiff im Herzen der Altstadt residieren!

    Wir waren mit Kindern in Stockholm und muss sagen es lohnt sich!

  4. #4

    Default

    Die Vasa ist natürlich ein absolutes Muss.

    Ansonsten hatte ich schon das Vergnügen die USS Constitution in Boston zu besuchen, das war auch absolut sehenswert.

    Letztes Jahr war ich in Greenwich in London und habe mir die Cutty Sark angesehen. Ebenso großartig, wenn sie natürlich auch nicht den militärischen Aspekt von Sails of Glory hat.

    Was mir leider noch fehlt ist die HMS Victory in Portsmouth, das muss auch irgendwann noch sein. :)

    EDIT: Fast hätte ich die dänische Dampffregatte "Jylland" in Ebeltoft vergessen. Ist natürlich auch ein bisschen neuer (wie die Cutty Sark), aber nach der Vasa vermutlich das beste Museum dieser Auswahl.

  5. #5
    Clerk of the Acts
    Captain
    Europe

    Join Date
    Nov 2011
    Location
    Bavaria
    Log Entries
    2,446
    Name
    Sven

    Default

    Die HMS Victory hab' ich vor 25 Jahren mal von außen in Porthsmouth gesehen.

    2000 war ich an Bord des Museumsschiffs HMS Intrepid in New York.

    Im fanzösichen Nantes hab' ich einen Zerstörer und ein U-Boot besichtigt.

    Auf Malle bin ich mal mit einem Touristentauchboot gefahren.


    Ich glaub' damit hab' ich alle maritimem Sehenswürdigkeiten aufgezählt, welche ich bis dato besichtigt habe.

  6. #6

    Default

    Wenn es jemanden interessiert, hier finden sich ein paar Fotos von meinem Besuch in Gweenwich, mit Cutty Sark, Sternwarte und Maritime Museum, inklusive des berühmten Trafalgar-Gemäldes von Turner.

    Click image for larger version. 

Name:	11_TurnerTrafalgar.jpg 
Views:	39 
Size:	136.5 KB 
ID:	19496

  7. #7
    2nd Lieutenant
    Germany

    Join Date
    Jan 2013
    Location
    Nordrhein-Westfalen
    Log Entries
    727
    Name
    Ulrich

    Default

    Bin Ostern wahrscheinlich in Bremerhaven.....gibts da auch was besonderes zu sehen?

  8. #8

    Default

    Ich war selber auch noch nicht da, aber es gibt den Museumshafen des deutschen Schifffahrtsmuseums. Ganz großartig soll aber auch das Auswanderhaus sein.

  9. #9
    2nd Lieutenant
    Germany

    Join Date
    Jan 2013
    Location
    Nordrhein-Westfalen
    Log Entries
    727
    Name
    Ulrich

    Default

    Quote Originally Posted by Uthoroc View Post
    Ich war selber auch noch nicht da, aber es gibt den Museumshafen des deutschen Schifffahrtsmuseums. Ganz großartig soll aber auch das Auswanderhaus sein.
    Danke

  10. #10
    Landsman
    Germany

    Join Date
    Mar 2016
    Location
    NRW
    Log Entries
    20
    Name
    Achim

    Default

    ...ich nehme "aus aktuellem Anlass" diesen alten Faden hier mal wieder auf:
    Im ehemaligen Marinearsenal von Rochefort (französische Atlantikküste, Nähe La Rochelle) gibt es die Hermione zu besichtigen. Ein segelfähiger 1:1 Nachbau der Fregatte von 1779.

    Infos unter
    https://www.hermione.com/accueil/

    Französische Führungen gibt es regelmäßig, englischspachige Führungen sind möglich, müssen aber einige Tage vorher extra angemeldet werden.
    Da die Hermione jedes Jahr mehrere Wochen "auf Reise" ist, sollte man sich vor einem Besuch auf jeden Fall auf der französischen Webseite über den aktuellen Aufenthaltsort des Schiffes schlau machen.

    Direkt nebenan kann man das Marinemuseum besichtigen, welches eine Sammlung von Kriegsschiffmodellen verschiedener Größe und Epochen beinhaltet (kostenloser deutscher Audio-Guide an der Kasse erhältlich).

    Auch in fußläufiger Entfernung ist die Corderie Royale, in der ein Museum über die Herstellung von Schiffstauen untergebracht ist.

  11. #11
    Admiral of the Blue.
    Baron
    England

    Join Date
    Nov 2011
    Location
    Notts
    Log Entries
    17,441
    Blog Entries
    22
    Name
    Rob

    Default

    Hier bin ich mit meiner Hermione in Yorktown Virginia Achim.


    Click image for larger version. 

Name:	IMG_0207.jpg 
Views:	24 
Size:	203.5 KB 
ID:	38812


    Click image for larger version. 

Name:	IMG_3360.jpg 
Views:	24 
Size:	128.7 KB 
ID:	38811

    Rob.


    .
    The Business of the commander-in-chief is first to bring an enemy fleet to battle on the most advantageous terms to himself, (I mean that of laying his ships close on board the enemy, as expeditiously as possible); and secondly to continue them there until the business is decided.

  12. #12
    Ordinary Seaman
    Germany

    Join Date
    Oct 2015
    Location
    NRW
    Log Entries
    38
    Name
    Uwe

    Default

    Was Segelschiffe angeht, kann ich bislang nur die Cutty Sark in London/Greenwich und natürlich die Victory, das Wrack der Mary Rose und die Warrior (ebenfalls SEHR sehenswert - wenn auch eine Epoche weiter...) in Portsmouth aufzählen.
    Was andere Kriegsschiffe angeht, ist natürlich die HMS Belfast (2.WK) in London, Aurora (1.WK) in St. Petersburg, U995 (2.WK) in Laboe, Panzerkreuzer Georgios Averoff in Paleo Faliro (Nahe Athen) usw. In Amerika, Japan usw. liegen weitere schöne Schiffe - die sind nur zu weit weg...

  13. #13
    Ordinary Seaman
    Germany

    Join Date
    Oct 2015
    Location
    NRW
    Log Entries
    38
    Name
    Uwe

    Default

    Da wäre noch das Schifffahrtsmuseums in Hartlepool - Ostküste Englands...
    Mit der sehr schönen Fregatte Trincomalee. Ich war zwar noch nicht dort, sieht aber auf den Fotos schon sehr schön aus!

  14. #14
    Admiral of the Blue.
    Baron
    England

    Join Date
    Nov 2011
    Location
    Notts
    Log Entries
    17,441
    Blog Entries
    22
    Name
    Rob

    Default

    Das ist eine Pilgerreise, die ich auch noch nicht gemacht habe Uwe.

    Rob.
    The Business of the commander-in-chief is first to bring an enemy fleet to battle on the most advantageous terms to himself, (I mean that of laying his ships close on board the enemy, as expeditiously as possible); and secondly to continue them there until the business is decided.

  15. #15
    Landsman
    Germany

    Join Date
    Mar 2016
    Location
    NRW
    Log Entries
    20
    Name
    Achim

    Default

    Auch Dänemark hat sein Museumsschiff:
    In Ebeltoft auf der Halbinsel Djursland liegt in einem Trockendock die hölzerne 44-Kanonen Schraubenfregatte "Jylland" von 1860.
    Die Dampfmaschine ist mittlerweile ausgebaut, aber das Schiff als ganzes ist sehr schön restauriert, und für SoG-Freunde auf jeden Fall einen Besuch wert.
    Derzeit (Sommerprogramm 2019) gibt es jeden Mittwoch um 14:00 eine Führung in deutscher Sprache. Führungen in dänisch gibt es jeden Tag, in Englisch gab es -zumindest im Juli 2019- keine Führung.
    Aber das ganze Team vom Museum ist sehr freundlich und hilfsbereit wird sicher helfen, alle Fragen zu beantworten.
    Neben dem Schiff gibt es ein kleines Museum, unter anderem mit Schiffsmodellen aus verschiedenen Epochen, auch sehenswert.

    Infos:
    https://www.visitdjursland.de/de/fre...land-gdk784989
    http://www.fregatten-jylland.dk/


    Also Danmark has it's Museum ship:
    In Ebeltoft, on the Djursland peninsula, lies in a drydock the wooden 44-gun propeller frigate "Jylland", built in 1860.
    The steam engine has been removed, but the ship as a whole is very well renovated and for SoG-friends definitely a visit worth.
    Currently (summer program 2019) there is a guided tour in German every wednesday at 02:00 pm, guided tours in Danish are every day, but at least in July no guided tours in English.
    But all of the staff are very friendly and helpful and will surely try to get an answer to every question.
    Beside the ship there is a museum with among other things nice model ships from different times, also interesting.

    Information:
    https://www.visitdjursland.com/ln-in...land-gdk784989
    http://www.fregatten-jylland.dk/


    EDIT September-23-2019:
    Meanwhile I have reviewed my holyday pictures and uploaded the Jylland-pictures to an album: https://sailsofglory.org/album.php?albumid=562
    Last edited by Argo; 09-23-2019 at 15:58. Reason: updated with link to album

  16. #16
    Admiral of the Blue.
    Baron
    England

    Join Date
    Nov 2011
    Location
    Notts
    Log Entries
    17,441
    Blog Entries
    22
    Name
    Rob

    Default

    Thanks for adding this information Achim.
    Rob.
    The Business of the commander-in-chief is first to bring an enemy fleet to battle on the most advantageous terms to himself, (I mean that of laying his ships close on board the enemy, as expeditiously as possible); and secondly to continue them there until the business is decided.

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •